Fußball : Medien: HSV-Verteidiger Vagnoman vor Vertragsverlängerung

HSV-Spieler Josha Vagnoman steht im Volksparkstadion. /dpa/Archivbild
HSV-Spieler Josha Vagnoman steht im Volksparkstadion. /dpa/Archivbild

Josha Vagnoman steht beim Fußball-Zweitligisten Hamburger SV vor der Vertragsverlängerung. Der 19 Jahre alte Rechtsverteidiger, der derzeit einen Mittelfußbruch auskuriert und deshalb nicht mit ins Portugal-Trainingslager gereist ist, soll nach übereinstimmenden Medienberichten noch in dieser Woche seinen bis 2021 laufenden Vertrag vorzeitig verlängern. Während Vagnoman seine Reha in der Hansestadt fortsetzt, wird sein Berater Dieter Gudel in Lagos erwartet, um mit den HSV-Verantwortlichen letzte Details zu klären.

Avatar_shz von
15. Januar 2020, 10:06 Uhr

Da Vagnoman und der nach seinem Wadenbeinbruch nach Portugal mitgereiste Jan Gyamerah erst im März wieder einsatzfähig sein werden, hatte der HSV am Dienstag das Mönchengladbacher Talent Jordan Beyer bis zum Saisonende ausgeliehen. Ohne Kaufoption, da der HSV rechts in der Viererkette für die Zukunft auf das Duo Gyamerah/Vagnoman setzt. Beyer erhofft sich vor allem mehr Spielpraxis als in Gladbach, wo er in der Hinrunde nur auf drei Teileinsätze gekommen war.

«Natürlich erhoffe ich mir viel Spielzeit, damit ich meinen Beitrag zum Erreichen des großen Ziels beitragen kann», sagte der 19 Jahre alte Verteidiger, den der ehemalige Gladbach- und aktuelle HSV-Coach Dieter Hecking einst zu den Profis hochgezogen hatte. «Dass ich schon in Mönchengladbach mit Hecking zusammengearbeitet habe, erleichtert mir den Start, da ich weiß, wie der Trainer spielen lassen möchte.»

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen