Kriminalität : Maskierter überfällt Bank in Barmbek: Flucht ohne Beute

Blaulicht auf Polzei-Fahrzeug. /Archiv
Blaulicht auf Polzei-Fahrzeug. /Archiv

shz.de von
14. März 2019, 17:56 Uhr

Ein Maskierter hat am Donnerstag in Hamburg-Barmbek mit vorgehaltener Waffe eine Bank überfallen. Der Mann soll zum Schalterraum des Geldinstituts gegangen sein und die Herausgabe von Bargeld gefordert haben, wie die Polizei mitteilte. Er sei jedoch ohne Beute geblieben und geflüchtet, sagte eine Sprecherin. Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen führten zunächst nicht zur Ergreifung des Täters. Die Beamten suchten unter anderem mit Hilfe eines Hubschraubers nach ihm. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wurde bei der Tat niemand verletzt. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert