Notfälle : Mann aus Elbe gerettet

shz.de von
08. März 2018, 14:15 Uhr

Die Hamburger Feuerwehr hat am Donnerstag einen 55-Jährigen in Altona aus der Elbe gerettet. Ein Fußgänger hörte Hilferufe und entdeckte im Wasser einen Mann, der sich an eine Leiter klammerte, wie die Feuerwehr mitteilte. Der Passant habe den Notruf gewählt und sei die Leiter hinabgestiegen, um zu helfen. Mit Sicherheitsleinen zogen Feuerwehrleute den Mann laut Mitteilung auf die Kaimauer. Von dort war er demnach vermutlich in den Fluss gestürzt. Der 55-Jährige kam stark unterkühlt in ein Krankenhaus. 32 Einsatzkräfte, darunter Taucher, waren an der Rettung beteiligt.

zur Startseite

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert