Handball : Luchse-Trainer Preclec: „Kopf hat nicht mitgespielt“

Avatar_shz von 21. Februar 2021, 12:14 Uhr

shz+ Logo
Ein Volleyball-Spiel.
Ein Volleyball-Spiel.

Nach dem 20:30 im Bundesliga-Nachholspiel der Handball-Luchse Buchholz 08-Rosengarten bei der HSG Bad Wildungen Vipers machte Trainer Dubravko Prelcec keinen Hehl aus der Enttäuschung über seine Spielerinnen.

Buchholz in der Nordheide | „Wir waren nicht in der Lage, das Niveau aus dem Spiel gegen Thüringen zu wiederholen, da der Substanzverlust zu groß war“, sagte der Kroate am Samstagabend. Am vergangenen Mittwoch hatte der Aufsteiger nach starker Vorstellung mit 26:27 gegen den Thüringer HC verloren, doch in Bad Wildungen konnten die im Abstiegskampf steckenden „Luchse“ nicht an...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert