Notfälle : Leicht bekleidete Stand-up-Paddler aus Seenot gerettet

Avatar_shz von 23. April 2021, 13:38 Uhr

shz+ Logo
Der Schriftzug „Polizei“ an einem Polizeirevier.
Der Schriftzug „Polizei“ an einem Polizeirevier.

Zwei sommerlich gekleidete Stand-up-Paddler sind in der Neustädter Bucht in Not geraten - und aus der drei Grad kalten Ostsee gerettet worden.

Neustadt | „Beide unterschätzten die vorherrschenden Wetterbedingungen und trieben Richtung offene See“, teilte die Bundespolizei am Freitag mit. Die Paddler hätten am Donnerstagnachmittag selbst einen Notruf abgesetzt und seien vom Einsatzschiff „Bad Bramstedt“ an Bord genommen worden. Die Männer waren nur mit T-Shirts und kurzen Hosen bekleidet zur Paddelto...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert