Landtag : Landtag verbietet Pferdesteuer in Schleswig-Holstein

shz.de von
23. Februar 2018, 15:27 Uhr

In Schleswig-Holstein ist die Pferdesteuer abgeschafft. Der Landtag beschloss am Freitag in Kiel einen entsprechenden Passus im Kommunalabgabengesetz. «Eine Steuer auf das Halten oder entgeltliche Nutzen von Pferden darf nicht erhoben werden», heißt es jetzt in dem Gesetz. Damit reagierte das Parlament auf die Gemeinde Tangstedt im Kreis Stormarn, die im Juli 2017 als bislang einzige Kommune im Norden eine Pferdesteuer eingeführt hatte. Rund 500 Pferde wurden dort registriert, aber noch keine Steuerbescheide verschickt. Denn gegen die Abgabe von 150 Euro pro Pferd und Jahr haben Reiter eine Normenkontrollklage vor dem Oberverwaltungsgericht in Schleswig eingereicht.

zur Startseite

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert