Landtag : Landtag beschließt Haushalt: Eine Milliarde Neuverschuldung

Avatar_shz von 24. Februar 2021, 18:37 Uhr

shz+ Logo
Die Abgeordneten des schleswig-holsteinischen Landtags tagen im Plenarsaal.
Die Abgeordneten des schleswig-holsteinischen Landtags tagen im Plenarsaal.

Schleswig-Holsteins Schuldenberg steigt um eine Milliardensumme. Koalition und Oppositionsfraktionen sehen dazu in der Corona-Krise keine Alternative. Ein radikaler Sparkurs wäre jetzt falsch, sagt Finanzministerin Heinold in der Haushaltsdebatte.

Kiel | Schleswig-Holsteins Landeshaushalt für das laufende Jahr steht. Der Landtag verabschiedete den 14-Milliarden-Euro-Etat am Mittwoch mit den Stimmen der Jamaika-Koalition von CDU, Grünen und FDP sowie des SSW. Die SPD enthielt sich, weil das Gesamtpaket auch Initiativen von ihr beinhaltet, andere Vorschläge aber abgelehnt wurden. Die Vertreter der AfD s...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert