Extremismus : Landesregierung informiert über Extremismus im Norden

Avatar_shz von 04. Mai 2021, 02:46 Uhr

shz+ Logo
Schleswig-Holsteins Innenministerin Sabine Sütterlin-Waack in Kiel.
Schleswig-Holsteins Innenministerin Sabine Sütterlin-Waack in Kiel.

Welche Gefahren gehen aktuell von Rechts- und Linksextremisten aus? Welche Rolle spielt der Islamismus im Land zwischen den Meeren? Zu diesen Fragen äußert sich Innenministerin Sütterlin-Waack bei der Vorstellung des neuen Verfassungsschutzberichts.

Kiel | Schleswig-Holsteins Landesregierung informiert am Dienstag über das Ausmaß extremistischer Bestrebungen im Land. Dazu stellen Innenministerin Sabine Sütterlin-Waack (CDU) und Verfassungsschutzchef Joachim Albrecht den diesjährigen Verfassungsschutzbericht vor. Dabei geht es um die Aktivitäten von Links- und Rechtsextremisten ebenso wie um Islamisten u...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert