Bürgerschaft : Kontroverse zur Wissenschaftspolitik in der Bürgerschaft

Avatar_shz von 08. April 2021, 14:57 Uhr

shz+ Logo
Unter besonderen Infektionsschutzmaßnahmen kommen die Abgeordneten der Hamburgischen Bürgerschaft im Rathaus zusammen.
Unter besonderen Infektionsschutzmaßnahmen kommen die Abgeordneten der Hamburgischen Bürgerschaft im Rathaus zusammen.

Die CDU in der Hamburgischen Bürgerschaft hat Rot-Grün Planlosigkeit bei der Wissenschaftspolitik vorgeworfen.

Hamburg | Immer wieder sei im Senat zwar von Hamburg als Wasserstoff- oder Klimahauptstadt die Rede, sagte die Wissenschaftsexpertin der Fraktion, Anke Frieling, am Donnerstag in der Aktuellen Stunde. „Dafür braucht man ein klares Ziel und vor allem einen Plan. Und genau diesen Plan kann ich bei Rot-Grün nicht erkennen.“ Wissenschaftssenatorin Katharina Fege...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert