Handball : Kiel verliert durch 33:34 in Magdeburg die Tabellenspitze

Avatar_shz von 08. Juni 2021, 22:31 Uhr

shz+ Logo
Im Rahmen eines Modellprojekts durften 1500 Zuschauer an dem Heimspiel teilnehmen.
Im Rahmen eines Modellprojekts durften 1500 Zuschauer an dem Heimspiel teilnehmen.

Rekordmeister THW Kiel hat im Kampf um die deutsche Handballmeisterschaft eine bittere Pleite kassiert.

Magdeburg | Die „Zebras“ verloren am Dienstagabend beim SC Magdeburg vor 1500 Zuschauern mit 33:34 (16:17). Fünf Spieltage vor Saisonschluss fiel der THW mit 59:7 Punkten einen Zähler hinter Tabellenführer SG Flensburg-Handewitt (60:6) zurück. Beste Werfer waren mit jeweils acht Treffern Omar Ingi Magnusson und Zeljko Musa für Magdeburg sowie Niclas Ekberg und Ru...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert