Pferderennen : In Swoop gewinnt Derby: Favorit Wonderful Moon geschlagen

shz+ Logo
Jockey Andrasch Starke steigt vom Pferd. /dpa/Archivbild

In Swoop hat das 151. Deutsche Derby der Galopper in Hamburg gewonnen. Der dreijährige Hengst setzte sich mit Jockey Ronan Thomas am Sonntag beim wichtigsten deutschen Pferderennen mit einer Länge vor Torquator Tasso (Jack Mitchell) durch. Für das Gestüt Schlenderhan ist es der 19. Derbysieg. Favorit Wonderful Moon kam im geschlagenen Feld ins Ziel. Damit verfehlte Jockey Andrasch Starke seinen achten Derbysieg, mit dem er zu Rekordhalter Gerhard Streit aufschließen wollte.

Avatar_shz von
12. Juli 2020, 16:57 Uhr

Die Besitzerin von In Swoop, Corinna Baronin von Ullmann, kassiert eine Siegprämie von 390 000 Euro. Mit der Gesamtdotierung von 650 000 Euro ist das Derby das zweitgrößte Galopprennen Europas hinter dem ...

eiD ristBzeien nov In pSw,oo niCrnao onrnaBi von ,alnnUml iasksrte enei rpäegimSie ovn 039 000 uE.ro tMi der mugdeorstteiGan nvo 065 000 ouEr tsi sad rebyD asd ißetgtörzew npGlneenorap Eupaosr nehitr mde rznnaöchsseif brDye. nI sda 2040 reteM lnega neRnne mu das uleBa adnB reawn 91 fdePre erttsat.eg dlheZena huauZersc ednuwr engwe red Crnn-tmeouigneoamBs malrsest nithc nsseuagzl.e Afu erd Bnha fdetnru shci rnu nirr,eTa rt,eRie euBertr,e euoänrnFikt dun eitrglMdei esd neavtstnldeerna uergbrmHa lb-usRCnne .lneauahtf eDi bhcieül ewnhcnoRe drnu mu asd Dybre arw auf dire eaTg zverrtük rowed.n

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen