Gesundheit : Hausärzte impfen gegen Corona: 96-Jährige unter den Ersten

Avatar_shz von 07. April 2021, 17:24 Uhr

shz+ Logo
Eine Frau bekommt in ihren Oberarm eine Corona-Schutzimpfung.
Eine Frau bekommt in ihren Oberarm eine Corona-Schutzimpfung.

Die Impfungen gegen Corona werden nun auch von Hamburger Hausärzten verabreicht. Welchen Vorteil das für Patienten hat, zeigt sich gleich am ersten Tag: Eine längst impfberechtigte 96-Jährige schafft den Weg in die vertraute Arztpraxis.

Hamburg | Die Hamburger Hausärzte haben am Mittwoch mit den Corona-Impfungen in ihren Praxen begonnen. Als eine der ersten Patientinnen bekam Gerda Breidenbach ihre Spritze in einer Praxis in Hamburg-Volksdorf. Die 96-Jährige sei nicht mehr in der Lage, mit dem Taxi ins Impfzentrum in den Messehallen zu fahren, sagte der Allgemeinmediziner Björn Parey, der auch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert