Handball : Handball-Oldie Zeitz denkt noch nicht ans Karriereende

Christian Zeitz im Kampf um den Ball. /dpa/Archiv
Christian Zeitz im Kampf um den Ball. /dpa/Archiv

Der ehemalige Handball-Weltmeister Christian Zeitz will seine Karriere nach dieser Saison noch nicht beenden. Nach seiner überraschenden Rückkehr in die Bundesliga zum TVB Stuttgart wolle er seine «Handballschuhe im Sommer noch nicht an den Nagel hängen», sagte der 39-Jährige im Interview der «Stuttgarter Zeitung» und «Stuttgarter Nachrichten» (Samstag). «Ich schaue auch in die Zukunft. So lange es geht, will ich Handball spielen. Deshalb bin ich interessanten Angeboten gegenüber offen.»

Avatar_shz von
15. Februar 2020, 09:20 Uhr

Die Stuttgarter hatten Zeitz am vergangenen Donnerstag verpflichtet, nachdem dessen Ex-Club, der Drittligist SG Nußloch, sich wegen finanzieller Probleme vom Spielbetrieb abgemeldet hatte. Der Weltmeister von 2007 und dreifache Champions-League-Sieger besitzt beim TVB einen Vertrag bis Saisonende. Am Sonntag (16.00 Uhr/Sky) tritt er mit den Schwaben bei seinem Ex-Club THW Kiel an.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen