Kriminalität : Hamburger Polizei stoppt Autofahrer unter Drogeneinfluss


von
2018-01-03 13:07:04.0, 2018-01-03 13:07:04.0 Uhr

Die Polizei hat in Hamburg-Eidelstedt einen Autofahrer gestoppt, der unter Drogeneinfluss und viel zu schnell unterwegs war. Nach Angaben der Polizei hielten die Beamten den 32-Jährigen in der Nacht zu Mittwoch an, nachdem er das Polizeiauto mit 121 Stundenkilometern statt der erlaubten 60 Stundenkilometer überholt hatte. Zudem sei der Mann in Schlangenlinien gefahren. Wie die Polizei mitteilte, ergab ein Drogenschnelltest, dass der Mann kurz zuvor vermutlich Kokain konsumiert hatte. Er besitze außerdem keinen Führerschein.

jetzt zu shz.de