Parteien : Hamburger Grünen-Chefin hält sich bei K-Frage bedeckt

Avatar_shz von 18. April 2021, 08:59 Uhr

shz+ Logo
Hamburger Grünen-Chefin und Justizsenatorin Anna Gallina spricht auf einer Landesmitgliederversammlung der Grünen.
Hamburger Grünen-Chefin und Justizsenatorin Anna Gallina spricht auf einer Landesmitgliederversammlung der Grünen.

Vor der Entscheidung über die Spitzenkandidatur für die Bundestagswahl bei den Grünen hält sich die Hamburger Landesvorsitzende bedeckt.

Hamburg | „Annalena Baerbock und Robert Habeck können beide Kanzler*in“, sagte Justizsenatorin Anna Gallina. „Beide sind starke Persönlichkeiten und werden gemeinsam einen erfolgreichen Wahlkampf führen, in dem es um so wichtige Weichenstellungen geht wie schon lange nicht mehr.“ Am Montag will der Grüne-Bundesvorstand entweder Habeck oder Baerbock für die S...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert