Gesundheit : Hamburg übernimmt Notbremse des Bundes nicht vollständig

Avatar_shz von 23. April 2021, 14:14 Uhr

shz+ Logo
Passanten gehen durch die Einkaufsstraße Spitalerstraße.
Passanten gehen durch die Einkaufsstraße Spitalerstraße.

Mit dem Inkrafttreten der Corona-Notbremse gemäß Bundesgesetz wird die nächtliche Ausgangsbeschränkung in Hamburg verschärft.

Hamburg | Anders als bislang dürfen die Menschen dann nach Mitternacht auch allein nicht mehr die Wohnung verlassen, um spazieren zu gehen oder zu joggen. Die Ausgangsbeschränkung werde in Hamburg weiterhin zwischen 21.00 und 5.00 Uhr morgens gelten, und nicht wie im Bundesgesetz vorgesehen von 22.00 bis 5.00 Uhr, sagte Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) am...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert