Wahlen : Grünen-Chef Habeck will Bundestags-Direktmandat im Norden

Avatar_shz von 17. April 2021, 13:28 Uhr

shz+ Logo
Robert Habeck (Bündnis 90/Die Grünen) gibt ein Interview.
Robert Habeck (Bündnis 90/Die Grünen) gibt ein Interview.

Rückenwind aus dem Norden für Habeck zwei Tage vor Entscheidung der K-Frage. Die Grünen stellen den Parteichef als Direktkandidaten für die Bundestagswahl im Wahlkreis Flensburg-Schleswig auf. Der 51-Jährige will dort die Nr.1 werden - kein leichtes Unterfangen.

Quern | Der Kandidat kommt mit dem Rad. Für die gut 20 Kilometer aus Flensburg hatte er nach eigenen Angaben eine halbe Stunde für den Fall eines platten Reifens zusätzlich eingeplant. Kurz vor Bekanntgabe des Vorschlags der Parteispitze für die Kanzlerkandidatur nimmt Grünen-Bundeschef Robert Habeck kräftigen Rückenwind aus seiner Heimat mit. Unter freiem Hi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert