Prozesse : Geldstrafe für Maskenverweigerer: Hausfriedensbruch im Kino

Avatar_shz von 08. April 2021, 15:47 Uhr

shz+ Logo
Ein Schild weist in Hamburg auf das „Amtsgericht Hamburg“ in Altona hin.
Ein Schild weist in Hamburg auf das „Amtsgericht Hamburg“ in Altona hin.

Das Amtsgericht Altona hat einen Maskenverweigerer wegen Hausfriedensbruchs und der Verbreitung illegaler Videoaufnahmen zu einer Geldstrafe verurteilt.

Hamburg | Wie ein Gerichtssprecher am Donnerstag mitteilte, muss der 30-Jährige 80 Tagessätze zu je 40 Euro - also insgesamt 3200 Euro - bezahlen (Az. 326a Ds 276/20). Nach Angaben der Staatsanwaltschaft war der Angeklagte am 5. Oktober vergangenen Jahres zusammen mit einer Begleiterin in ein Kino in Hamburg-Othmarschen gegangen. Als ihn Mitarbeiter auf die ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert