Prozesse : Flüchtling in Kieler Unterkunft erstochen: Urteil erwartet

Avatar_shz von 16. April 2021, 04:01 Uhr

shz+ Logo
Die Statue der Justitia steht mit einer Waage und einem Schwert in der Hand auf einem Platz.
Die Statue der Justitia steht mit einer Waage und einem Schwert in der Hand auf einem Platz.

Das Kieler Landgericht will heute das Urteil gegen einen 29-Jährigen verkünden, der in einem Kieler Flüchtlingsheim einen anderen Mann erstochen haben soll.

Kiel | Die Anklage lautet auf Totschlag. Der Somalier tötete demnach seinen Landsmann in dessen Zimmer mit mindestens 33 Messerstichen. In dem Sicherungsverfahren hat die Staatsanwaltschaft die dauerhafte Unterbringung des Mannes in der Psychiatrie beantragt. Nebenklage und Verteidigung stellten keine eigenen Anträge. Der Beschuldigte räumte vor Gerich...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert