Handball : Flensburgs Handballer nur unentschieden gegen Lemgo

Avatar_shz von 21. Februar 2021, 18:06 Uhr

shz+ Logo
Ein Handball-Spiel.
Ein Handball-Spiel.

Die Serie ist gerissen: Nach 44 Siegen hintereinander haben die Handballer der SG Flensburg-Handewitt wieder einen Punktverlust in einem Bundesliga-Heimspiel hinnehmen müssen.

Flensburg | Gegen den TBV Lemgo-Lippe reichte es am Sonntag nur zu einem 27:27 (14:12)-Remis. Beste Werfer beim Tabellenführer waren Johannes Golla und Magnus Röd mit je sechs Treffern. Für die Gäste erzielte Lukas Zerbe sieben Tore. Die Ostwestfalen waren von Beginn an ein unbequemer Gegner, der sich nicht abhängen ließ. Wenige Sekunden vor dem Pausenpfiff ve...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert