Fußball : Flensburgs Aufholjagd gestoppt

Die Aufholjagd von Meister SC Weiche Flensburg 08 ist am 10. Spieltag der Fußball-Regionalliga Nord gestoppt worden. Die Fördestädter unterlagen im Topspiel Tabellenführer VfL Wolfsburg II 2:3 und haben nun sechs Punkte Rückstand auf den Spitzenreiter. Vor 1021 Zuschauern trafen Marvin Ibekwe und Kevin Schulz für Weiche, das in vorletzter Minute den VfL-Siegtreffer hinnehmen musste.

shz.de von
16. September 2018, 17:22 Uhr

Ärgster Verfolger der Wolfsburger bleibt der VfB Lübeck, der aber mit 1:2 beim TSV Havelse die erste Saison-Niederlage hinnehmen musste. Lediglich Dennis Hoins traf für den VfB, obwohl der in den letzten 20 Minuten in Überzahl agierte. Immerhin einen Punkt ergatterte Holstein Kiel; der Aufsteiger ist nach dem 0:0 beim VfB Oldenburg nur Siebter.

Die beiden Nachwuchs-Teams der Hamburger Zweitligisten feierten Siege: Der FC St. Pauli II verbesserte sich durch das 1:0 gegen den BSV Rehden, bei dem Dario Kovacic kurz vor Schluss der Siegtreffer gelang, auf den achten Platz. Der HSV II überzeugte beim 3:0 in Lüneburg. Manuel Wintzheimer, Christian Stark und Mats Köhlert erzielten die Treffer für das Team von Trainer Steffen Weiß, der nun wieder fest im Sattel sitzt. Dagegen nähert sich Eintracht Norderstedt nach der 1:5-Pleite bei der SV Drochtersen/Assel rasant der Abstiegszone. Sinisa Veselinovic war Torschütze der Eintracht.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert