Brände : Feuer in Flüchtlingsunterkunft Verdächtiger in Psychiatrie

Avatar_shz von 03. Mai 2021, 11:33 Uhr

shz+ Logo
Feuerwehrleute löschen einen Brand in der Corona-Station einer Flüchtlingsunterkunft.
Feuerwehrleute löschen einen Brand in der Corona-Station einer Flüchtlingsunterkunft.

Nach dem Brand in einer Flüchtlingsunterkunft in Gudow im Kreis Herzogtum Lauenburg ist der mutmaßliche Brandstifter in einer psychiatrischen Klinik eingewiesen worden.

Gudow | Nach Einschätzung einer psychiatrischen Sachverständigen gebe es dringende Anhaltspunkte dafür, dass der 32 Jahre alte Bewohner der Unterkunft auf Grund einer psychischen Erkrankung nur vermindert schuldfähig sei, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft am Montag. Deshalb habe ein Haftrichter auf Antrag der Behörde am Sonntag die einstweilige Unt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert