Fußball : FC St. Pauli will seine Negativserie im Erzgebirge beenden

Avatar_shz von 08. April 2021, 11:20 Uhr

shz+ Logo
St. Paulis Trainer Timo Schultz geht nach einem Spiel über den Platz.
St. Paulis Trainer Timo Schultz geht nach einem Spiel über den Platz.

Der FC St.

Hamburg | Pauli will seine „schwarze Serie“ in der 2. Fußball-Bundesliga beim FC Erzgebirge beenden. Ziel der Hanseaten ist am Samstag (13.00 Uhr/Sky) der erste Sieg bei den Auern seit dem 6. Dezember 2013. Die vergangenen fünf Gastspiele bei den Erzgebirglern endeten allesamt mit einer Niederlage. „Es gibt vielleicht Stadien, mit denen man schlechte Erinner...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert