Notfälle : Explosion in Wohnhaus in Geesthacht: keine Verletzten

Ein Feuerwehrauto in Berlin. /Archiv
Ein Feuerwehrauto in Berlin. /Archiv

shz.de von
11. Januar 2019, 22:38 Uhr

In einem Mehrfamilienhaus in Geesthacht hat es am Freitagabend eine Explosion gegeben. Verletzt wurde niemand, wie ein Feuerwehrsprecher in Lübeck mitteilte. Demnach hatten Mieter einer Wohnung nach ersten Erkenntnissen eine Nachfüllkartusche für Feuerzeuge auf einem heißen Ofen abgestellt und so die Explosion verursacht. Rettungskräfte der Feuerwehr evakuierten das Gebäude. Weitere Informationen, etwa zur Zahl der betroffenen Bewohner, lagen zunächst nicht vor.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert