Agrar : Erstmals führt eine Frau die Landwirtschaftskammer im Norden

An der Spitze der schleswig-holsteinischen Landwirtschaftskammer steht erstmals seit ihrer Gründung im Jahr 1896 eine Frau. Die Hauptversammlung wählte am Donnerstag in Rendsburg einstimmig Ute Volquardsen (54) aus Reußenköge (Kreis Nordfriesland) zur Präsidentin. Die Landwirtin bewirtschaftet mit ihrer Familie im Sönke-Nissen-Koog einen Ackerbaubetrieb mit Legehennen in Boden- und Freilandhaltung, mit Schweinemast und Hofladen. Auch Windkraft und Solarenergie gehören dazu.

shz.de von
06. Dezember 2018, 15:00 Uhr

Volquardsen folgt auf Claus Heller, der die Kammer von 2008 an geführt hat. In der Zentrale der Kammer in Rendsburg sowie in den Außenstellen unter anderen in Futterkamp, Bad Segeberg, Ellerhoop, Bredstedt, Heide und Schleswig arbeiten rund 380 Menschen. Die Kammer fungiert als neutraler Dienstleister. Zu den Kernaufgaben gehören Grundlagenarbeit, Ausbildung und Beratung sowie Erprobungen und Versuche in Feld und Stall.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert