Unfälle : Ersthelfer stirbt bei Unfall auf A7 bei Norderstedt

Avatar_shz von 06. April 2021, 05:37 Uhr

shz+ Logo
Blaulicht und der LED-Schriftzug „Unfall“ auf dem Dach eines Polizeistreifenwagens.
Blaulicht und der LED-Schriftzug „Unfall“ auf dem Dach eines Polizeistreifenwagens.

Bei einem Unfall auf glatter Straße ist am Montagabend auf der A7 bei Norderstedt (Kreis Segeberg) ein Ersthelfer ums Leben gekommen.

Norderstedt | Ein 18-Jähriger habe bei schlechtem Wetter und schneller Geschwindigkeit auf Höhe der Raststätte Holmmoor die Kontrolle über sein Auto verloren, teilte die Polizei mit. Er schleuderte demnach in die Mittelschutzplanke und kam dann zum Stehen. Mehrere Fahrer hielten dann an, um zu helfen. Ein 64 Jahre alter Ersthelfer wurden dabei von einem anderen Aut...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert