zur Navigation springen

Polizei : Erneuter Twitter-Marathon der Hamburger Polizei

vom

shz.de von
erstellt am 10.Nov.2017 | 15:20 Uhr

Die Polizei Hamburg hat zum zweiten Mal in diesem Jahr einen Twitter-Marathon gestartet. Am Freitag um 14.00 Uhr fing das Social Media Team der Hamburger Polizei unter dem Hashtag #12hPEZ damit an, zwölf Stunden lang Live-Einblicke in die Arbeit der Beamten zu geben. Teilweise minütlich twitterte das Social Media Team bereits innerhalb der ersten Stunde aus ihrem Arbeitsalltag. Der erste Tweet befasste sich mit einem Mann in Wandsbek. «Er kann seine betrunkene, randalierende Ehefrau nicht mehr bändigen», twitterte die Polizei. Darüber hinaus hatten sie es mit weiteren mehr oder weniger alltäglichen Vorfällen zu tun - darunter ein Ladendieb in Harburg, eine Rauchentwicklung durch angebranntes Essen in Lohbrügge und die Landung eines Rettungshubschraubers in Rothenburgsort. Die Polizei Hamburg hat derzeit etwa 140 000 Follower auf Twitter.

PM der Polizei zu Twitter-Marathon

Twitter-Account der Polizei

Erster Tweet: Randaliernde Ehefrau

Tweet Rauchentwicklung durch angebranntes Essen

Tweet Ladendieb in Harburg

Tweet Landung Rettungshubschrauber

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert