Unfälle : E-Bike-Fahrerin wird durch schleuderndes Auto getötet

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. /Archiv
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. /Archiv

shz.de von
13. Juni 2018, 14:05 Uhr

Dittmern (dpa/lni) – Bei einem Verkehrsunfall im Heidekreis ist eine 65 Jahre alte E-Bike-Fahrerin ums Leben gekommen. Ihr gleichaltriger Ehemann wurde schwer verletzt. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, war am Dienstag auf einer Kreisstraße nahe Dittmern nach der Kollision zweier Autos ein Pkw auf den neben der Fahrbahn verlaufenden Radweg geschleudert und hatte das Ehepaar erfasst. Den Unfall verursacht hatte eine 83-jährige Autofahrerin. Sie hatte beim Einbiegen auf die Kreisstraße die Vorfahrt eines 31-Jährigen missachtet. Dessen Pkw wurde durch den Zusammenprall auf dem Radweg geschleudert, wo er gegen das aus Hamburg stammende Ehepaar prallte. Die Ehefrau starb noch am Unfallort. Der Ehemann wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Die 83-jährige Unfallverursacherin und der 31 Jahre alte Autofahrer wurden leicht verletzt.

zur Startseite

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert