Pflegeversicherung : Deutlich mehr alte Menschen im Norden in der Pflege

Eine Pflegekraft geht in einem Pflegeheim mit einer älteren Dame über einen Korridor. /Archivbild
Eine Pflegekraft geht in einem Pflegeheim mit einer älteren Dame über einen Korridor. /Archivbild

Die Zahl älterer Schleswig-Holsteiner, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen, hat sich erhöht. Im Dezember 2017 waren es 50 300 Frauen und 23 000 Männer im Alter von über 74 Jahren, wie das Statistikamt Nord am Dienstag berichtete. Im Vergleich zur letzten Erhebung 2015 stieg die Zahl um 11 Prozent bei den Frauen und um 16 Prozent bei den Männern. Das lag auch daran, dass die Leistungen der Pflegeversicherung ausgeweitet wurden.

shz.de von
23. April 2019, 10:55 Uhr

Den Angaben zufolge nahm Ende 2017 jede vierte Frau in der Altersgruppe über 74 Jahren Pflegeversicherungsleistungen in Anspruch. Bei den Männern war es nur jeder sechste. Dies dürfte laut Statistikamt unter anderem daran liegen, dass pflegebedürftige Männer von ihrer oft jüngeren Partnerin unterstützt werden, während viele alleinstehende, oft verwitwete Frauen bei Pflegebedürftigkeit häufiger auf Hilfe fremder Menschen angewiesen sind.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert