Tourismus : Demo im Watt: Neuwerker fürchten um Erreichbarkeit

Avatar_shz von 18. Mai 2021, 07:38 Uhr

shz+ Logo
Ein Pferdewagen kehrt bei Niedrigwasser von einem Ausflug zur Nordseeinsel Neuwerk zurück.
Ein Pferdewagen kehrt bei Niedrigwasser von einem Ausflug zur Nordseeinsel Neuwerk zurück.

Die Bewohner von Neuwerk sehen die Erreichbarkeit ihrer Insel bedroht: Ein tiefer Priel im Wattenmeer verhindert immer häufiger die Überfahrt per Trecker oder Kutsche. Es formiert sich Protest.

Neuwerk/Cuxhaven | Es ist ein ungewöhnlicher Protestort: Die Bewohner der Insel Neuwerk und Wattwagenfahrer aus Cuxhaven demonstrieren am Dienstag (9.30 Uhr) im Wattenmeer. Sie fürchten um die Erreichbarkeit der Insel. „So eine Aktion hat es noch nie gegeben“, sagte Inselobmann Christian Griebel. Ein tiefer Priel rund drei Kilometer vor der Insel, das sogenannte Duhner ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert