Gesundheit : CDU-Fraktion fordert Impflotsen zur Unterstützung Älterer

Avatar_shz von 21. Februar 2021, 11:07 Uhr

shz+ Logo
Eine Spritze wird vor den Schriftzug „Impfung“ gehalten.
Eine Spritze wird vor den Schriftzug „Impfung“ gehalten.

Bei der Vereinbarung eines Termins für die Corona-Impfung sollten hilfsbedürftige Hamburger nach Ansicht der CDU-Bürgerschaftsfraktion von Impflotsen unterstützt werden.

Hamburg | „Gerade älteren Menschen ohne Angehörige fällt es oft besonders schwer, sich einen Termin und die Fahrt zum Impfzentrum zu organisieren“, erklärte Fraktionschef Dennis Thering am Sonntag. Die Impflotsen sollten in den Gesundheitsämtern der sieben Bezirke für die Anliegen der Bürger bei Fragen rund um das Impfen und die Vergabe von Terminen behilflich ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert