Luftverkehr : Bund fördert Drohnenprojekt mit drei Millionen Euro

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU, r). /dpa
Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU, r). /dpa

Der Bund unterstützt ein innovatives Drohnenprojekt in Hamburg mit einer Fördersumme von rund drei Millionen Euro. Mit dem Projekt «UDVeo» soll eine Leitstelle für den sicheren und effizienten Drohnenverkehr im Luftraum entwickelt werden, teilte das Bundesverkehrsministerium am Freitag in Berlin mit. «Drohnen und Flugtaxis haben ein enormes Zukunftspotenzial», sagte Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU). «Die Anwendungsmöglichkeiten sind riesig.»

Avatar_shz von
14. Februar 2020, 13:21 Uhr

Für das Management des Drohnenverkehrs soll ein rechtlich-technisches Gesamtkonzept erarbeitet werden, um den gesamten Ablauf von der Registrierung bis zum Flug der Drohne softwaregestützt zu organisieren. Beteiligt sind mehrere Unternehmen sowie die Verkehrsbehörde und die Helmut-Schmidt-Universität der Bundeswehr. Weitere Fördermittel erhielten Projekte in Aachen und Nordhessen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen