Kriminalität : Blutiger Streit in Lübeck: Mehrere Verletzte

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. /dpa/Symbolbild
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. /dpa/Symbolbild

Avatar_shz von
22. Mai 2020, 16:01 Uhr

Bei einem blutigen Streit in der Lübecker Innenstadt sind in der Nacht zum Freitag mehrere Menschen verletzt worden. Zu den Hintergründen der Auseinandersetzung gab es zunächst keine Erkenntnisse, wie die Polizei mitteilte. Die Beamten waren mit zehn Streifenwagen vor Ort. Nach ersten Ermittlungen erlitt ein 53-Jähriger bei der Auseinandersetzung mehrere leichtere Schnittverletzungen durch ein Messer. Ein 30-jähriger wurde ebenfalls durch einen Schnitt leicht verletzt. Ein 23-jähriger wurde geschlagen und getreten, einem anderen 23-Jährigen wurde mit einer Flasche auf den Kopf geschlagen. Zwei 23 und 32 Jahre alte Tatverdächtige wurden vorläufig festgenommen. Die Beamten beschlagnahmten bei ihnen zwei Messer.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen