Notfälle : Betrunkener Patient zündelt: Notaufnahme evakuiert

shz+ Logo
Das Blaulicht eines Feuerwehrautos leuchtet. /dpa/Symbolbild

Avatar_shz von
01. August 2020, 17:24 Uhr

Weil ein betrunkener Patient gezündelt hat, ist am Samstagnachmittag die Notaufnahme des Krankenhauses in Hamburg-St. Georg evakuiert worden. Wie ein Feuerwehrsprecher mitteilte, hatte ein Brandmelder in ...

eWli nei trbenrenkue tntiaPe lgndzeetü ath, tis ma ncstgtaSagaammiht ied oamtaneufhN esd aekurnhKensas ni bHt-.ugSarm geoGr rteivueka wrdnoe. Wie eni rcreeheewFrrsehpu tiiteel,tm theat nie dBadlerrnme ni edr Kknlii arAml gslöa.etsu nI red ofmNanheaut red kKliin hntäte die täftsneaEkzir nand hhctaciälts eine ielchte cecRnkhtanuwiglu ttlgeleftsse dun ied snnMeche drto vsiogrorhcl ni iSehhiretc cethrag.b cNah gbneAna dre ieliPzo taeth ine tnePita ecusr,htv eein artatMze ndznz.aüuen rE dfeebni ichs unn in renei culngtshenuzüAlre.se cnebMlensehen ernaw luta hweeurerF chtin rtgeh.däfe meaiNnd ies ztveerlt eondwr. eDi wheureeFr awr gcorhlivsor mti eiwz gzüeLsnöch und 32 eEtkärnfatzsin uzm uahenKksarn nmekmg.oe

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen