Prozesse : Betrug mit falschen Polizisten

Avatar_shz von 13. April 2021, 14:54 Uhr

shz+ Logo
Ein Justizmitarbeiter schließt die Tür zu einem Verhandlungssaal.
Ein Justizmitarbeiter schließt die Tür zu einem Verhandlungssaal.

Im Prozess um organisierten Betrug mit falschen Polizisten hat ein leitender Kriminalbeamter den 28-jährigen geständigen Angeklagten am Dienstag belastet.

Kiel | Er führe seit drei Jahren die Betrugsermittlungen und habe tiefe Einblicke in die Bandenstruktur gewonnen, sagte der Kriminalhauptkommissar vor dem Kieler Landgericht. Mit dem 28-jährigen sitze „erstmals in Schleswig-Holstein einer auf der Anklagebank, der auf Call-Center-Ebene in der Türkei tätig war“. Nach Schilderungen des Zeugen wurden die Seni...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert