Unfälle : Auto fährt in Fleet: Feuerwehr rettet 21-Jährigen

shz.de von
16. September 2018, 15:13 Uhr

Ein Kleinwagen ist in Hamburg-Allermöhe in einen Fleet gefallen. Die Feuerwehr rettete den 21 Jahre alten Fahrer aus dem Graben und brachte ihn mit einer Unterkühlung in ein Krankenhaus, wie ein Feuerwehr-Sprecher am Sonntag mitteilte. Um das Auto aus dem Graben zu ziehen, musste die Feuerwehr Taucher und einen Kran einsetzen. Die Polizei übernahm die Ermittlungen zur Unfallursache. Ein Zeuge des Unfalls am Samstagabend hatte die Feuerwehr alarmiert.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert