zur Navigation springen

Notfälle : Ausflugsschiff mit 30 Gästen vor Usedom auf Grund gelaufen

vom

Seenotretter haben nordöstlich der Insel Usedom ein manövrierunfähiges Fahrgastschiff mit über 30 Gästen an Bord geborgen. Grund war ein Maschinenausfall auf dem Schiff «Jessica», wie ein Sprecher der Wasserschutzpolizei in Wolgast (Kreis Vorpommern-Greifswald) am Donnerstag sagte. Die Fahrgäste waren in Karlshagen gestartet. In Höhe Kröslin im Peenestrom war das Schiff außerhalb des Fahrwassers getrieben und auf Grund gelaufen.

shz.de von
erstellt am 14.Sep.2017 | 16:29 Uhr

Ein Schiff der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) befreite nach knapp einer Stunde das 28 Meter lange Fahrgastschiff und schleppte es zur Begutachtung wieder ins etwa sechs Kilometer entfernte Karlshagen. Die 31 Passagiere und zwei Besatzungsmitglieder seien wohlauf.

Mitteilung

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert