Wirtschaft : Aurubis stärkt sein Recycling-Geschäft mit Zukauf

Eine Rolle mit Kupfer-Gießwalzdraht. /Archivbild
Eine Rolle mit Kupfer-Gießwalzdraht. /Archivbild

Der Kupferkonzern und Metallverarbeiter Aurubis treibt den Unternehmensumbau mit der Übernahme eines Recycling-Spezialisten voran. Die belgisch-spanische Metallo-Gruppe werde für rund 380 Millionen Euro von einem Finanzinvestor übernommen, teilte Aurubis am Mittwoch in Hamburg mit. Der Vollzug der Transaktion stehe unter dem Vorbehalt der Freigabe durch die zuständigen Kartellbehörden und soll zum Jahresende erfolgen.

shz.de von
22. Mai 2019, 14:17 Uhr

Metallo ist den Angaben zufolge ein auf die Rückgewinnung von Nichteisenmetallen spezialisiertes Recycling- und Raffinationsunternehmen, das rund 530 Arbeitnehmer überwiegend in Belgien und Spanien beschäftigt. 2018 erzielte Metallo einen Umsatz von rund 985 Millionen Euro.

Im Zuge des laufenden Konzernumbaus will Aurubis das Kupfergeschäft stärken, aber auch die Verarbeitung komplexer Rohstoffe ausweiten. Im vergangenen Geschäftsjahr (Ende September) erzielte Aurubis einen Umsatz von 11,7 Milliarden Euro und ein operatives Ergebnis vor Steuern von 329 Millionen Euro.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert