Kriminalität : Auf Straße gestoßen: Rentnerin stirbt wenige Tage später

Eine 80-jährige Frau ist wenige Tage nach dem Angriff Unbekannter in Hamburg-Wandsbek gestorben. Die Rentnerin war am 17. November zu Fuß auf dem Weg vom Wandsbek Quarree in Richtung ZOB Wandsbek, als sie im Bereich der Wandsbeker Marktstraße beim Warten an einer Ampel von Unbekannten auf die Straße gestoßen wurde, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

shz.de von
07. Dezember 2018, 17:23 Uhr

Dabei sei sie schwer verletzt worden, habe aber weitere Hilfe abgelehnt. Später sei sie dann doch stationär in ein Krankenhaus aufgenommen worden, wo sie wenige Tage später gestorben sei. «Ein Zusammenhang zwischen der Tätlichkeit und dem später eingetretenen Tod ist wahrscheinlich», erklärte die Polizei. Da die Rentnerin nach dem Angriff keine Anzeige erstattet habe, seien die Hintergründe der Tat bislang unbekannt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert