Kriminalität : Anklage gegen Ex-Weißen-Ring-Leiter: Beschwerde beim OLG

Kugelschreiber des Verbands Weißer Ring liegen auf einem Informationsschreiben. /Archiv
Kugelschreiber des Verbands Weißer Ring liegen auf einem Informationsschreiben. /Archiv

shz.de von
14. September 2018, 15:03 Uhr

Die Lübecker Staatsanwaltschaft akzeptiert nicht, dass das Landgericht nur einen Anklagepunkt gegen einen ehemaligen Leiter der Opferschutzorganisation Weißer Ring zugelassen hat. Sie werde dagegen Beschwerde beim Oberlandesgericht Schleswig einreichen, sagte Sprecher Christian Braunwarth am Freitag. Das Landgericht hatte am Donnerstag entschieden, nur den Vorwurf des Exhibitionismus zu verhandeln. In den übrigen drei Anklagepunkten bestehe kein dringender Tatverdacht gegen den ehemaligen Leiter der Lübecker Außenstelle des Weißen Rings. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm Körperverletzung, sexueller Nötigung und eine exhibitionistische Handlung vor. Der 73 Jahre alte pensionierte Polizist soll Jahre lang hilfesuchende Frauen belästigt und bedrängt haben. Zuvor hatte Medien darüber berichtet.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert