Umweltverschmutzung : Andresen fordert mehr EU-Engagement für Meeresschutz

Rasmus Andresen (Bündnis 90/ Die Grünen) spricht am Mikrofon. /Archiv
Rasmus Andresen (Bündnis 90/ Die Grünen) spricht am Mikrofon. /Archiv

shz.de von
19. Januar 2019, 09:57 Uhr

Der schleswig-holsteinische Grünen-Politiker Rasmus Andresen will im Falle seiner Wahl in das EU-Parlament dort den Meeresschutz vorantreiben. «Uns bleibt nur wenig Zeit, um unsere Meere und unser Klima vor dem Kollaps zu bewahren; deshalb müssen wir jetzt gemeinsam europäisch handeln», sagte der Landtagsvizepräsident der Deutschen Presse-Agentur. «Wenn die Meere weiter vermüllen, Ökosysteme und Artenvielfalt zerstört werden und der Meeresspiegel ansteigt, sind wir in Schleswig-Holstein existenziell bedroht.» Die EU müsse hier aktiver werden. Andresen (32) steht für die Europawahl Ende Mai auf dem aussichtsreichen Listenplatz 16 der Bundes-Grünen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert