Prozesse : Tödlicher Messerstich: Jugendstrafe für Angeklagten

Avatar_shz von 24. November 2021, 11:24 Uhr

shz+ Logo
Ein 19 Jahre alter Angeklagter (r) steht im Landgericht neben seinem Verteidiger Axel Max.
Ein 19 Jahre alter Angeklagter (r) steht im Landgericht neben seinem Verteidiger Axel Max.

Ein heute 20 Jahre alter Mann ist wegen eines tödlichen Messerstichs auf einen 16-Jährigen am Mittwoch vom Landgericht Flensburg zu einer Jugendstrafe von sieben Jahren wegen Totschlags verurteilt worden.

Flensburg | Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der zur Tatzeit 19-jährige Deutsche den ebenfalls deutschen Jugendlichen am Karfreitag in Flensburg auf einer Aussichtsplattform mit einem Küchenmesser ins Gesicht stach. Zuvor hatte der 16-Jährige den Angeklagten gepackt und mit einem Faustschlag ins Gesicht attackiert. Der Jugendliche erlag wenig später im...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert