Handball : THW gewinnt Champions-League-Auftakt in Brest mit 33:30

Avatar_shz von 15. September 2021, 20:53 Uhr

shz+ Logo
Ein Handballspieler hält den Spielball in den Händen.
Ein Handballspieler hält den Spielball in den Händen.

Handball-Rekordmeister THW Kiel hat zum Auftakt in der Champions League einen Erfolg verbucht.

Brest | Am Mittwoch gewannen die Kieler ihr erstes Gruppenspiel beim belarussischen Meister HC Brest mit 33:30 (18:15). Niclas Ekberg war mit elf Toren bester Werfer der „Zebras“. Für die Gastgeber war ein Trio je sechsmal erfolgreich. Die Norddeutschen übernahmen von Beginn an das Kommando. Hendrik Pekeler traf zum 5:2 (6.), Ekberg erhöhte auf 8:4 (10.). ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert