Kriminalität : Polizei ermittelt wegen möglicher Giftköder: Zwei tote Hunde

Avatar_shz von 23. November 2021, 14:51 Uhr

shz+ Logo
Ein Schild mit der Aufschrift 'Polizei' hängt an einem Polizeipräsidium.
Ein Schild mit der Aufschrift "Polizei" hängt an einem Polizeipräsidium.

Nach dem plötzlichen Tod mehrerer Hunde bei und nach Spaziergängen und dem Fund möglicher Giftköder im Hamburger Stadtgebiet hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Hamburg | So seien in den vergangenen Tagen rund um die Boberger Niederung mutmaßliche Giftköder gefunden und sichergestellt worden, teilte die Polizei am Dienstag in Hamburg mit. Bei inzwischen zwei verstorbenen Hunden werde ein möglicher Zusammenhang geprüft. Einer der beiden Hunde sei noch während des Spaziergangs gestorben. Die Polizei hofft nun auf Zeugenh...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert