Energie : Netzagentur: Lichtblick im stockenden Windenergie-Ausbau

Avatar_shz von 14. Oktober 2021, 12:42 Uhr

shz+ Logo
Windkraftanlagen drehen sich vor Sonnenaufgang in einem Windpark.
Windkraftanlagen drehen sich vor Sonnenaufgang in einem Windpark.

Beim Ausbau der Windenergie werden die Perspektiven etwas besser.

Bonn | Die Bundesnetzagentur gab am Donnerstag in Bonn bekannt, dass in der jüngsten Ausschreibungsrunde für Anlagen an Land 166 Windenergie-Gebote mit einer Leistung von insgesamt 1494 Megawatt den Zuschlag bekommen hätten. Die geförderten Stromkapazitäten sollen vor allem in Schleswig-Holstein (401 Megawatt), Nordrhein-Westfalen (315 Megawatt) und Niedersa...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert