Nach Diebstahl vor sieben Jahren : Löwe „Triest“ bewacht bald wieder Carl Hagenbecks Grab in Hamburg

Avatar_shz von 19. März 2021, 12:20 Uhr

shz+ Logo
Das Grab von Carl Hagenbeck auf dem Friedhof Ohlsdorf.
Das Grab von Carl Hagenbeck auf dem Friedhof Ohlsdorf.

Der Löwe „Triest“ ist bald zurück auf dem Familiengrab von Tierparkgründer Carl Hagenbeck auf dem Ohlsdorfer Friedhof.

Hamburg | Der Löwe „Triest“ ist bald zurück auf dem Familiengrab von Tierparkgründer Carl Hagenbeck (1844-1913) auf dem Ohlsdorfer Friedhof in Hamburg. Vor sieben Jahren wurde die lebensgroße Statue seines Lieblingstiers gestohlen, jetzt kehrt „Triest“ wieder. Mit Hilfe von Fotos habe Bildhauer Michael Kaul eine Replik der Bronzefigur erstellt, teilte ein Sp...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen