Gesundheit : Heinold fordert allgemeine Impfpflicht zum 1. Januar

Avatar_shz von 23. November 2021, 16:59 Uhr

shz+ Logo
Monika Heinold (Bündnis 90/Die Grünen), Finanzministerin von Schleswig-Holstein, spricht.
Monika Heinold (Bündnis 90/Die Grünen), Finanzministerin von Schleswig-Holstein, spricht.

Impfpflicht ja oder nein? Die stellvertretende Ministerpräsidentin Heinold fordert eine Pflicht ab Januar, Regierungschef Günther hat sich offen gezeigt. Gesundheitsminister Garg will keine Maßnahme ausschließen.

Kiel | Die Debatte um den richtigen Umgang mit der Pandemie in Schleswig-Holstein geht auch nach der jüngsten Verschärfung der Corona-Regeln weiter. Nachdem sich Regierungschef Daniel Günther (CDU) am Wochenende offen für eine allgemeine Impfpflicht zeigte, sprach sich die stellvertretende Ministerpräsidentin Monika Heinold (Grüne) am Montag klar dafür aus. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert