Bürgerschaft : Hamburgs Hochwasserschutz wird überprüft

Avatar_shz von 20. Juli 2021, 17:02 Uhr

shz+ Logo
Dirk Kienscherf spricht in der Hamburger Bürgerschaft.
Dirk Kienscherf spricht in der Hamburger Bürgerschaft.

In Hamburg fürchtet man eher den Blanken Hans - eine Sturmflut, die das Wasser der Nordsee in die Elbe drückt. Aber auch durch Starkregen nimmt das Überschwemmungsrisiko zu. Nach der Katastrophe im Westen und Süden Deutschlands will man in der Hansestadt genauer hinsehen.

Hamburg | Angesichts der Hochwasserkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz soll in Hamburg die Regenwasser- und Warninfrastruktur überprüft werden. Das sieht ein gemeinsamer Antrag der Regierungsfraktionen von SPD und Grünen für die Bürgerschaft vor, wie die Fraktionsvorsitzenden Dirk Kienscherf und Dominik Lorenzen am Dienstag mitteilten. Es müs...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert