Hockey : Hallenhockey-Start: Teams zwischen Vorfreude und Skepsis

Avatar_shz von 26. November 2021, 11:16 Uhr

shz+ Logo
Zwei Spieler kämpfen mit ihren Hockeyschlägern um den Ball.
Zwei Spieler kämpfen mit ihren Hockeyschlägern um den Ball.

Nach der coronabedingten Absage der Hallenhockey-Bundesliga im vergangenen Jahr stehen die Hamburger Clubs wieder in den Startlöchern.

Hamburg | In der Nordstaffel der Herren sind der Club an der Alster, der Hamburger Polo-Club, der HTHC und der UHC vertreten. Bei den Damen sind diese vier Vereine ebenfalls am Start, hinzu kommt der Großflottbeker THGC. Polo-Trainer Matthias Witthaus, dessen Herren-Team zum Auftakt in der Sechsergruppe auf den HTHC trifft, sagte angesichts der Corona-Lage: ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert