Handball : Ersatzgeschwächte Flensburger gewinnen 28:20 in Bukarest

Avatar_shz von 25. November 2021, 20:26 Uhr

shz+ Logo
Flensburgs Trainer Maik Machulla ballt seine Faust.
Flensburgs Trainer Maik Machulla ballt seine Faust.

Die Handballer der SG Flensburg-Handewitt haben allen Corona-Problemen getrotzt und einen wichtigen Sieg in der Vorrunde der Champions League gefeiert.

Flensburg | Beim rumänischen Meister Dinamo Bukarest siegte der Bundesligist am Donnerstag mit 28:20 (13:13), durch den Erfolg verbesserten sich die Norddeutschen auf Platz fünf in der Gruppe B. Mit neun Treffern hatte Aaron Mensing entscheidenden Anteil am Sieg. Für Bukarest waren Raul Nantes und Valentin Ghionea je fünfmal erfolgreich. Bei den Flensburgern f...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert